Beratung für Menschen mit Behinderung von Menschen mit Behinderung

Sie sind ein Mensch mit Behinderung oder haben einen Angehörigen mit einer Behinderung? Sie fühlen sich oftmals nicht richtig verstanden?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere Peer-Counsels stehen bereit, um Ihnen zu helfen und Sie zu beraten.

Peer-Counseling bedeutet Beratung unter Gleichen

Der Begriff ist zusammengesetzt aus den englischen Worten "Peer" (= Gleichgestellte) und Counseling (= Beratung). Das bedeutet, dass Menschen mit Behinderung andere Menschen mit Behinderung beraten, egal, ob beide dieselbe Art von Behinderung haben. Auch Angehörige können Peer-Counsel sein und andere Angehörige beraten. Die Peer-Counsels sind geschult und für die Beratungssituation vorbereitet. Eine Peer-Beratung kann individuell auch von einer Fachperson begleitet werden.

Peer-Counseling eröffnet Ihnen die Möglichkeit besser verstanden und beraten zu werden. Die Erfahrungen und das Einfühlungsvermögen, die unsere Peer-Counsel mitbringen, können Ihnen in vielen Bereichen der Beratung nützlich sein. Durch Ihre Lebenserfahrung sind unsere Peer-Counsel Spezialisten des Alltags. Zudem besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen mit unseren Peer-Counsels austauschen.

Haben Sie Interesse an einem Termin?

Melden Sie sich einfach per E-Mail oder telefonisch an. Das Peer Counseling kann bei einem persönlichen Termin oder über E-Mail stattfinden.


Kontakt

Peer-Counseling | Online Beratung
Thibaud Bry
E-Mail

Projektleiter
360°-Beratung und Assistenz
Lukas Hattenbach
T +49 172 663 83 63
E-Mail

Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V.
Projekt "360°-Beratung und Assistenz"

Eckenerstraße 7
77652 Offenburg

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung