Bauprojekt Ebersweier: inklusives innovatives Wohnen

Angebote für ALLE

Durch die inklusive Ausrichtung des Projektes können Angebote gemacht werden, von denen ALLE profitieren - die Tagesbetreuung und die Bewohner der Wohneinrichtung wie auch die Bürger von Durbach-Ebersweier. Wir können uns zum Beispiel eine offene Nähstube, eine Handarbeitswerkstatt für ALLE vorstellen. Denkbar sind aber auch ein Erzählcafé oder Lesenachmittag, Tanztee, Theater- oder Filmwerkstatt, Kino-Abende... – Hier kommt es auf das Interesse der Ebersweierer an.

Die Lebenshilfe baut die Grundschule in Durbach-Ebersweier zu einer Wohneinrichtung mit Tagesbetreuung um. Das Besondere: Die Sporthalle bleibt für die Dorfgemeinschaft als Treffpunkt erhalten. Insbesondere in der ehemaligen Grundschule sollen weitere Angebote für ALLE entstehen – für junge und alte, für Menschen mit und ohne Behinderung: Eine Tagesbetreuung für Senioren, ein Programm für Kinder- und junge Erwachsene und Angebote für alle Bürger der Gemeinde.

Die dörfliche Struktur der Durbacher Ortschaft bietet für ein unbehindertes Miteinander den idealen Rahmen. Einkaufsladen, Bushaltestelle und Kirche sind gut zu Fuß erreichbar, so dass die zukünftigen Bewohner am Alltag in Ebersweier teilhaben können. Außerdem wird die Sporthalle, die zur ehemaligen Grundschule gehört, nach wie vor von vielen Gruppen genutzt. Das soll auch weiterhin so bleiben.

Insgesamt 24 Wohnplätze werden im Anbau geschaffen. Der Bauantrag ist bereits gestellt und die Fördergelder bewilligt. Die nächsten Schritte sind die Ausschreibungen und die Vergabe der einzelnen Gewerke bis Anfang 2019. Laufen alle Arbeiten reibungslos, ist eine Fertigstellung bis Frühjahr/Sommer 2020 möglich.

Unsere Bewohner in Ebersweier werden Menschen mit geistiger Behinderung sein, die einen höheren Pflegebedarf oder einen Bedarf an nächtlicher Versorgung haben. Entsprechend bieten wir Assistenz in allen Lebensbereichen sowie umfassende Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit höherem Hilfebedarf. Auch hier gilt, wie in allen anderen Einrichtungen der Lebenshilfe: So viel Selbstbestimmung wie möglich, so viel Assistenz wie erforderlich. Ziel ist die Selbständigkeit, lebenspraktische Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern beziehungsweise zu erhalten.

Die Tagesbetreuung ist ein altersspezifisches Angebot. Auch hier steht der Erhalt von Fähigkeiten und Fertigkeiten der Betreuten im Vordergrund.


Kontakt

Bereichsleitung Wohnen
Sandra Lehmann
E-Mail

Stellv. Bereichsleitung Wohnen
Stephanie Ströble
E-Mail

ASW+W gGmbH
Espenstraße 5
77656 Offenburg
T +49 781 9544-0
F +49 781 9544-50

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung