Betreutes Wohnen in Familien

Betreutes Wohnen in Familien (BWF) bietet Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, in einer Familie zu leben - im Haushalt eigener Geschwister oder in einer anderen sogenannten Gastfamilie.

Die Familie ist Bezugspunkt. Sie ist nachts in der Wohnung. Und sie schaut drauf, dass Arzttermine wahrgenommen werden oder dass der Mensch mit Behinderung pünktlich zur Arbeit kommt. Im Haus der Gastfamilie hat der Mensch mit Behinderung ein eigenes Zimmer zur Verfügung, die anderen Räume - Bad, Küche, Wohnzimmer - werden gemeinsam genutzt.

Das Betreute Wohnen in Familien ist eine Lebensform, die normalterweise auf Dauer angelegt ist. Für junge Menschen kann das Wohnen in einer Gastfamilie ein Schritt in die Verselbständigung sein.

Die Lebenshilfe ist Anbieter des Betreuten Wohnens in Familien, d.h. wir begleiten in dieser Wohnform nicht nur den Menschen mit Behinderung, sondern auch seine Gastfamilie. Wir bringen die Erfahrung in der Sozialarbeit mit und bieten Begleitung und Beratung. Wir unterstützen bei Formalitäten rund um Miete, Verpflegung, Betreuungsentgelt durch die Eingliederungshilfe sowie Pflegegeld.


Kontakt

Begleitetes Wohnen in Famlien
Marion Händel-Gießler
E-Mail

Ambulante Dienste
Begleitetes Wohnen in Familien (BWF)

Kesselstraße 10
77652 Offenburg
T +49 781 28948831
F +49 781 28948850 

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung