Fachtag in Stuttgart: Digitalisierung... als Antwort auf die Komplexität von BTHG & Co?

Das Bundesteilhabegesetz stellt die Behindertenhilfe vor große Herausforderungen. Die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. mit ihrem Inklusionsunternehmen iD gemeinnützige GmbH hat bereits digitale Lösungen entwickelt, um Komplexität und Mehraufwand zu beherrschen. Bei einem Fachtag am Freitag, den 12. April 2019, von 10 Uhr bis 13 Uhr, stellen wir diese im Rahmen eines Fachtages vor.

Veranstalter ist DER PARITÄTISCHE BADEN-WÜRTTEMBERG in Kooperation mit der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V.

Unsere Theman:

  • Digitalisierung als Antwort auf Komplexität - Vision Social Blockchain
  • So kann es gehen (Beratung (EUTB) - Gesamtplan (Praxisbeispiel)
  • Vom Gesamt- bzw. Teilhabeplan in die personenzentrierte, ICF-basierte Förderplanung unter besonderer Fragestellung der "Wirkungskontrolle?"
  • Mieter- und Wohnungsverwaltung, Nebenkostenabrechnung, Inventarisierung (Praxisbeispiel)

Eine Diskussion mit Erfahrungsaustausch rundet den Fachtag ab.

Achim Feyhl, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. und Geschäftsführer der iD, stellt gemeinsam mit Michael Kolb, Senior Berater und Projektleiter der iD, Beispiele aus der Praxis für die Praxis vor und laden zum Erfahrungsaustausch und Diskussion ein.

Ingo Pezina, Geschäftsführer des Landesverbands Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V. gibt einen Überblick zur Umsetzung des BTHG in Baden-Württemberg.

Termin: Freitag, den 12. April 2019, 10 Uhr bis 13 Uhr
Veranstaltungsort: Stuttgart - Jugendherberge International

Anmeldung und nähere Information finden Sie auf auf der Webseite der Akademie Süd.

Zurück

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung