Charity: Spenden für inklusive Aktionen und Kursangebote

Am vergangenen Freitag überreichte Veronika Hug eine Spende über 6.345 Euro. Das Geld fließt in inklusive Projekte im Freizeitbereich.

Oberkirch, Offenburg. Gemeinsam mit der Firma Langendorf & Keller und dem Christian-Verlag hat Veronika Hug in diesem Jahr die Charity-Wolle und ein Baby-Buch mit Strickmodellen aus dieser Wolle auf den Markt gebracht. Das Besondere: ein Teil des Erlöses fließt an die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. Mit dem Spendenerlös werden Aktionen und Freizeitangebote für Menschen mit und ohne Behinderung verwirklicht.

„Unsere Verbindung zu Veronika Hug ist in den letzten Jahren gewachsen und ich freue mich sehr, dass ihre Kunden das Charity-Projekt so toll angenommen und unterstützt haben und noch immer unterstützen“, würdigt Achim Feyhl, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch das Engagement.

„Wir sind über das Thema Handarbeit in Kontakt gekommen“, erzählt Hug. „In der Werkstätte in Oberkirch und auch in Offenburg gibt es mittlerweile arbeitsbegleitende Maßnahmen, in denen sich Werkstattbeschäftigte zum gemeinsamen Stricken treffen.“ Warum sollte das gemeinsame Tätig-Sein nicht auch inklusiv möglich sein? Und nicht nur beim Stricken und Häkeln. „Ich selbst habe auch eine Zeit gebraucht, um im Umgang mit Menschen mit Behinderung offen und unbefangen zu werden – diese Erfahrung hat mein Leben bereichert. Mit den Spenden möchte ich Begegnungen für andere Menschen anstoßen, damit auch sie dieses positive Miteinander erleben können.“

Offener Handarbeitskreis und Veranstaltungen sind der Anfang

Die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch freut sich über die Partnerschaft und das Engagement. „Inklusion funktioniert, wenn Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit haben, sich kennenzulernen“, so Feyhl. Erste Aktivitäten in Oberkirch sind schon angestoßen:

Am 20. November 2019 startet ein offener Handarbeitskreis in Oberkirch, Probstbühndstraße 6. Das Treffen findet alle zwei Wochen, jeweils mittwochs von 18.30 Uhr bis 21 Uhr statt.

Am Samstag, den 30. November 2019, von 11 Uhr bis 18 Uhr findet wieder der „Adventsmarkt für ALLE“ in der Lebenshilfe-Werkstätte in Oberkirch statt. In den vergangenen Jahren wurde die Lebenshilfe auch hier von Veronika Hug und Margit Huber unterstützt und es konnten dadurch schon über 20.000 Euro von den beiden Schwestern gespendet werden. Die Mitarbeiter mit und ohne Behinderung freuen sich schon jetzt auf ihren Markt und freuen sich über die vielen Besucher, die mit ihnen die vorweihnachtliche Stimmung genießen wollen.

Eine weitere Veranstaltung, die das Spendenprojekt „Freizeit-Inklusion“ unterstützt: Am Freitag, den 3. April 2020 findet in den Werkstätten in Oberkirch ein Country- und Linedance-Abend statt.

Zurück

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung